Dulliken
Brand zerstört ein Einfamilienhaus – Brandursache noch unklar

Der Vollbrand eines Reiheneinfamilienhauses am Freitag hat einen Sachschaden von mehreren 100'000 Franken entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Einfamilienhaus in Dulliken. (Symbolbild)

Die Feuerwehr löscht einen Brand in einem Einfamilienhaus in Dulliken. (Symbolbild)

Keystone

Die Brandursache ist noch unklar. Die Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Eine Brandentstehung im Zusammenhang mit Kerzen steht im Vordergrund.

Der Brand brach am Freitag, kurz nach 13.30 Uhr, im Erdgeschoss eines Reiheneinfamilienhauses an der Alten Landstrasse in Dulliken aus. Das Feuer breitete sich rasch aus, so dass das Haus in Vollbrand stand.

Die Feuerwehren Dulliken und Starrkirch-Wil brachten das Feuer schliesslich unter Kontrolle. Eine 75-jährige Frau, die Bewohnerin des Hauses, wurde vorsorglich mit der Ambulanz in ein Spital überführt, sie blieb jedoch unverletzt. (pz)