Der Schweizer hatte gegen 6 Uhr einen vor ihm fahrenden Traktor mit Anhänger offenbar zu spät bemerkt und war heftig ins Heck des hinteren Anhängers geprallt.

Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Ein vor Ort durchgeführter Atemlufttest zeigte einen Wert von 1,8 Promille an. Die Polizei brachte den Lenker zur Blut- und Urinabnahme ins Spital und nahm ihm den Führerausweis ab.