Gunzgen
Benny Benassi, Tiësto und Arty: Line-Up fürs Dance Festival Motion ist bekannt

Das Motion Openair lockt vom 25. bis 27. Juli 2013 Dance-Fans auf die Allmend in Gunzgen. Jetzt haben die Organisatoren erste Künstler bekannt gegeben, die auftreten werden.

Drucken
Teilen
Infected Mushroom aus Israel infizierten 2012 Bühne und Publikum mit ihrer psychedelischen Show.

Infected Mushroom aus Israel infizierten 2012 Bühne und Publikum mit ihrer psychedelischen Show.

Bruno Kissling

2013 wird das Motion Openair einen Tag länger: Dieses Jahr startet die Openair-Party nämlich bereits am Donnerstag. Am diesem ersten Openair-Tag sind in Gunzgen nur deutsche DJs am Start: Monika Kruse, Aka Aka feat. Thaelstroem und Kollektiv Turmstrasse heizen den Besuchern ein.

Am Freitag lockt dann eine bunte Mischung. Der US-Amerikaner Steve Aoki, Laidback Luke (NL), Benny Benassi aus Italien (siehe Video), Tommy Trash (AU), Arty (RU), und die deutschen DJs Len Faki, Extrawelt, Oliver Koletzki, Lexy & K-Paul und Alle Farben.

Auch am Samstag gibt es nochmals volles Programm: Tiësto (NL), die deutschen Loco Dice, Thomas Gold und Wankelmut, Otto Knows aus Schweden, R3hab (NL), Pleasurekraft (US/SE) und die Schweizer Remady feat. Manu-L, Mike Candys und Mr.Da-Nos.

Im letzten Jahr reisten 13000 Tanzwütige aus ganz Europa ins Untergäu. Internationale Stars wie Taboo von den Black Eyed Peas, David Guetta oder Snoop Dogg traten auf.

Tickets sind bei Starticket erhältlich.

Das «Motion» von Freitag und Samstag stand im Zeichen der tropischen Hitze und grossen Stars der Electro-Szene
6 Bilder
Nicht nur die Stars auf der Bühne wissen sich in Szene zu setzen.
David Guetta sorgte für Stimmung.
Bei Snoop Dogg heizten zusätzlich zwei Girls ein.
Let’s dance and drink!
«Verdunstet» innert Kürze: Trinkbare Flüssigkeit aller Art hilft gegen Hitze.

Das «Motion» von Freitag und Samstag stand im Zeichen der tropischen Hitze und grossen Stars der Electro-Szene

Bruno Kissling

Aktuelle Nachrichten