Egerkingen

Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer verletzt sich schwer bei Kollision mit Auto

Die Wucht des Aufpralls muss gross gewesen sein: An den Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden, der Motorradlenker ist schwer verletzt.

Die Wucht des Aufpralls muss gross gewesen sein: An den Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden, der Motorradlenker ist schwer verletzt.

Auf der Expressstrasse in Egerkingen kam es am Dienstagmorgen zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad. Der Motorradlenker wurde schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Autolenker fuhr am Dienstag, gegen 6 Uhr, von Norden herkommend auf der Expressstrasse in Richtung Autobahneinfahrt A2. Nachdem sich der 52-jährige Mann vergewisserte, dass die Expressstrasse von Süden her frei ist, bog er links auf die A2 Richtung Basel ab.

Dabei hat er aber wohl doch einen entgegenkommenden Motorradlenker übersehen. Es kam zu einer seitlich frontalen Kollision. Der 51-jährige Motorradlenker stürzte zu Boden und verletzte sich schwer, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

Bei der Abzweigung in die A2 kam es zur Kollision.

Bei der Abzweigung in die A2 kam es zur Kollision.

Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen zu melden, Telefon 062 387 70 51. (kps/ldu)

Die Unfallstelle

Die Unfallstelle

Polizeibilder vom Mai 2017: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1