Balsthal
Die Legislaturziele in Balsthal sind festgelegt und werden vierteljährlich geprüft

Kurz und zielgerichtet: So tagte der neue Balsthaler Gemeinderat.

Fränzi Zwahlen
Drucken
Teilen
In Zukunft steht Balsthal vor einigen Herausforderungen.

In Zukunft steht Balsthal vor einigen Herausforderungen.

Bruno Kissling

Zur zweiten Sitzung dieser Legislaturperiode begrüsste Gemeindepräsident Freddy Kreuchi die Gemeinderäte und Verwaltungsbehörden im Sitzungszimmer des Gemeindehauses. Dass künftig in diesem Raum ein neuer Wind weht, erfuhren die Räte bereits ein paar Tage vorher. Denn künftig werden alle traktandierten Geschäfte vorgängig via Onlineprogramm für die Gemeinderäte auf ihren Laptops zur Verfügung stehen. So können sie sich vorgängig damit befassen und auch schon schriftliche Anträge anfügen.

«Die Nutzung dieses Tools erleichtert uns allen die Arbeit und soll dazu beitragen, stundenlange Sitzungen zu vermeiden», so Kreuchi. Bedingung ist aber, dass sich die Gemeinderäte vorgängig mit den Geschäften auseinandersetzen.

Die Legislaturziele 2021 bis 2025 verabschiedet

Die Zukunft stellt die Gemeinde Balsthal in allen Belangen vor viele Herausforderungen, eröffnete Kreuchi das Traktandum «Legislaturziele 2021 bis 2025». Mit den nun einstimmig verabschiedeten Legislaturzielen wurden für alle Ressorts Ziele definiert. «Die Legislaturziele dienen dem Gemeinderat dabei als Leitfaden für die kommenden vier Jahre», so der neue Gemeindepräsident. Pro Ressort wurden drei bis vier Ziele formuliert.

Ein paar Beispiele:

  • Balsthals Funktion als Zentrumsgemeinde des Bezirks Thal soll aktiv wahrgenommen werden
  • Der Gemeinderat tritt in der Öffentlichkeit einheitlich und geschlossen auf
  • Die Kommunikation nach aussen ist einheitlich, zeitgerecht und professionell
  • Das lokale Gewerbe und die lokalen Industriebetriebe sollen wertgeschätzt und gefördert werden
  • Die Ortsplanungsrevision soll zum Abschluss gebracht und genehmigt werden
  • Es soll eine Entwicklung und Verabschiedung einer Liegenschafts- und Baulandstrategie realisiert werden
  • Der Nutzungsplan Papieri-Areal soll abgeschlossen und genehmigt werden
  • Der Sanierungsbedarf der Gemeindebauten soll untersucht werden; bauliche Umsetzung der Schulraumstrategie für die Kreisschule Thal.

Solide Finanzen und Betreuungsgutscheine

  • Ein solider Finanzhaushalt der Gemeinde soll bewahrt und ausgebaut werden
  • Weitere Einnahmequellen für die Gemeinde sollen evaluiert werden
  • Ausarbeitung einer ICT-Strategie mit Evaluierung der Kosten an den Schulen
  • Gutscheine für familienergänzende Betreuung werden eingeführt
  • Die Deutschförderung vor dem Kindergarten soll aufgegleist werden
  • Das Entsorgungsreglement wird überarbeitet
  • Projekte für «Natur im Siedlungsraum» mit dem Naturpark Thal werden angegangen
  • Die Einführung einer Kultur- und Sportkommission wird geprüft

Weiter wurde beschlossen, dass die ressortverantwortlichen Gemeinderäte dem Gemeindepräsidenten quartalsweise über den Stand dieser Legislaturziele Bericht erstatten.

Der Gemeinderat nahm im Weiteren Kenntnis von den eingereichten Unterlagen zum Ersatz des seit 1998 im Einsatz stehenden Atemschutzfahrzeuges. Bei der Evaluation der Offerten zeigte sich, dass das Angebot der Feumotech Recherswil die Balsthaler Bedürfnisse am besten abdeckt. Der Rat beschloss, dafür 230'000 Franken ins Budget aufzunehmen.

Aktuelle Nachrichten