Eine 19-jährige Autofahrerin fuhr am Samstagabend gegen 22.40 Uhr auf der Autobahr A2 in Richtung Egerkingen. Nach dem Belchentunnel verlor sie durch eine Lenkbewegung die Kontrolle über ihr Auto. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, kollidierte das Fahrzeug zunächst frontal mit der Mittelleitplanke und dann rückwärts mit der rechten Leitplanke.

Ein Insasse des Fahrzeugs musste nach dem Unfall leicht verletzt ins Spital gebracht werden. Das Fahrzeug wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. (mgt)