Oensingen

Ausverkäufte Ränge bei Festival-Premiere auf der Bechburg

Der Hauptact Baum sorgt für gute Stimmung im Gewölbekeller des Schlosses.

Der Hauptact Baum sorgt für gute Stimmung im Gewölbekeller des Schlosses.

Das Musikfestival auf der Bechburg ob Oensingen übertraf trotz Widrigkeiten die Erwartungen. Nach technischen Schwierigkeiten wurde das Festival nach drinnen in den Gewölbekeller verlegt. Da ging die Party, welche allenthalben Spass machte, dann weiter.

Das erstmals vom neu gegründeten Verein Oensevents auf Schloss Bechburg durchgeführte Musikfestival Bechburg vom vergangenen Samstag war trotz Wetterkapriolen und Technikproblemen ein voller Erfolg. Rund 300 Leute fanden den Weg zum Oensinger Wahrzeichen. Den Auftakt bildete das Frauen-Duo Chiara und Leonie aus Basel, danach folgte der einheimische Hans Rotschi. Die Bühne befand sich auf der Schloss-Terrasse, welche eine atmosphärische und schöne Kulisse bot.

Zelte schützten vor Regengüssen

Doch leider war Petrus an diesem Abend anderer Meinung. Denn je später der Abend wurde, desto dunkler hingen die Regenwolken über dem Gäu. Die Prognosen sagten den Umschwung jedoch voraus und so waren die Organisatoren dafür gewappnet. Schon im Vorfeld standen Zelte.

Beim Konzert von Oliver Zwahlen, der auf The Free Musketeers folgte, regnete es bereits unerbittlich. Kurzum wurden weitere Zelte aufgestellt, sodass für die meisten Festvalbesucher Unterschlupf gewährleistet war. So rückte das Publikum etwas näher als sonst zusammen und lauschte den Klängen. Die vorderen Reihen liessen sich gar nicht beeindrucken und tanzten ausgelassen weiter. «S’isch geil gsi!», rief gegen Konzertende ein Zuschauer begeistert.

Improvisation auf hohem Niveau

Kevin Schneider und seine Band hatten zusätzlich noch etwas Pech mit der Technik. Die Soundqualität liess auf weiten Strecken zu wünschen übrig. «Das ist einfach nur schade. Er hätte eine gute Stimme, aber es klingt wie durch eine Büchse», meinte ein Besucher aus Balsthal. Auch andere Gäste äusserten ihr Mitgefühl für die Musiker. «Ja, das war leider so», bestätigt Samuel Graf, Präsident von Oensevents. Denn gespielt hätten sie wirklich gut. Ob es möglicherweise durch den straffen Zeitplan Probleme gab oder ob der Regen schuld war, könne Graf nur vermuten – er mochte niemandem einen Vorwurf machen.

Als Claudia Stephani auf die Bühne trat, versagte die Technik dann völlig. Ein Weiterspielen auf der Terrasse war nicht möglich. Oensevents liessen sich nicht aus der Ruhe bringen und bewiesen Improvisationstalent, als sie kurzfristig beschlossen, das Konzert in den gewölbten Keller zu verlegen. Auch Künstlerin Stephani nahm es mit Humor und forderte die Gäste auf, die Zeit mit einem Bier zu überbrücken. Nach einem kurzen Unterbruch und einiger Rumrennerei der Helfer, wurde das Festival im Keller fortgesetzt, was die richtige Entscheidung war.

Grosse Unterstützung

«Wenn in Oensingen mal etwas in dieser Art stattfindet, muss man das unterstützen. Und es ist eine schöne Idee mit dem Schloss», erklärten zwei einheimische Besucherinnen. Mit dieser Meinung waren sie nicht die Einzigen. Es fanden rund 300 Leute den Weg aufs Schloss. «Der Anlass war ausverkauft», bestätigt Graf. Ihre Erwartungen seien übertroffen worden, die Feedbacks aus dem Publikum durchweg sehr positiv. «Es kam gut an, dass wir in den Keller zügelten», erzählt Graf. Hierfür müsse man auch Claudia Stephani und dem Hauptact Baum danken, die spontan reagierten und in so kurzer Zeit alles auf die Beine stellten. So konnten die Gäste noch zwei weitere stimmungsvolle Konzerte geniessen.

Weitere Auflage noch offen

Die vier jungen Männer von Oensevents haben ihren ersten Anlass trotz der Schwierigkeiten und der begrenzten finanziellen Mitteln sehr gut gemeistert. Die gesteckten Ziele wurden erreicht mit einem ausverkauften Anlass, der Jung und Alt anlockte. Ob es wieder ein Festival auf der Bechburg gibt, lässt Graf weiter offen. Aber es sollen weitere Anlässe folgen – man darf also gespannt sein, was Oensevents noch im Köcher hat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1