Oensingen

Auffahrkollision mit vier Fahrzeugen vor dem Bahnübergang

Der Lenker des weissen Autos konnte nicht mehr bremsen.

Der Lenker des weissen Autos konnte nicht mehr bremsen.

Nach einer Auffahrkollision am Donnerstagmittag in Oensingen mit insgesamt vier Fahrzeugen wurde ein Autolenker ins Spital gebracht.

Am Donnerstag, kurz nach 13.30 Uhr, hielten mehrere Fahrzeuge vor dem Bahnübergang in der Solothurnstrasse in Oensingen an. Aus noch unbekannten Gründen kollidierte der 83-jährige Lenker eines weissen Personenwagens in das vor ihm stehende Auto.

«Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Der Unfallverursacher wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Die beiden hinteren Personenwagen erlitten Totalschaden und wurden abgeschleppt. (pks)

Polizeibilder vom November 2019:

Meistgesehen

Artboard 1