Hägendorf
Arbeiter wird von Baum getroffen und von Rega ins Spital geflogen

Am Freitagmorgen hat sich in Hägendorf ein Arbeitsunfall ereignet. Dabei wurde ein Arbeiter schwer verletzt und mit der Rega in ein Spital geflogen. Der Unfallhergang ist vorerst noch unklar.

Drucken
Teilen
06-06-2014 Arbeitsunfall Hägendorf.jpg

06-06-2014 Arbeitsunfall Hägendorf.jpg

Kapo SO

Im Bereich der SBB-Gleise in Hägendorf waren am Freitagmorgen drei Männer mit Arbeiten an einem provisorischen Maschinenweg beschäftigt. Dieser Weg wird für bevorstehende Gleisverbreiterungen benötigt. Dabei mussten im Bereich der Gleise mehrere Bäume entfernt werden. Für das Wegräumen der Bäume wurde ein Bagger eingesetzt. Dies teilt die Solothurner Kantonspolizei mit.

Als der Baggerführer kurz nach 10 Uhr mit seiner Baggerschaufel einen Baum wegräumen wollte, sei ein 54-jähriger Arbeiter aus noch zu klärenden Gründen vom Baum getroffen und schwer verletzt worden.

Der Verunfallte sei nach der medizinischen Erstversorgung mit der Rega in ein Spital geflogen worden. Der genaue Unfallhergang sei noch unklar. (jvi)

Aktuelle Nachrichten