Oensingen
Am 18. Oktober wird man wissen, wie die Halle heisst

73 Wochen und zwei Tage nach der Grundsteinlegung für die Multifunktionshalle in Oensingen wird die Eröffnungsfeier stattfinden. Dann wird auch endlich bekannt, wie die Halle heissen soll.

Bruno Heiniger
Drucken
Teilen
Blick auf die Aussenanlage der Sporthalle bei der Kreisschule Bechburg in Oensingen.

Blick auf die Aussenanlage der Sporthalle bei der Kreisschule Bechburg in Oensingen.

Bruno Heiniger

Der in diesen Tagen an alle Haushalte verschickte Flyer kündigt es an: Die Eröffnungsfeier der Multifunktionshalle steht unmittelbar bevor. In den restlichen Tagen bis zur Einweihungsfeier werden noch die letzten Arbeiten ausgeführt, die anschliessende Reinigung bereitet den grossen Tag vor.

Am Sonntag, 18. Oktober, wird ab zehn Uhr vormittags der gesamten Bevölkerung Gelegenheit geboten, diesen gelungenen Neubau, mitsamt den Aussenanlagen, zu besichtigen.

73 Vorschläge für den Namen

Nebst dem eigentlichen Festakt führt ein abwechslungsreiches Programm über den gesamten Tagesverlauf bis in den späten Nachmittag hinein. Angefangen mit der freien Besichtigung, folgen sowohl um 10.15 Uhr wie auch um 10.45 Uhr geführte Besichtigungen durch die Architekten. Pünktlich zu Mittag folgt der Festakt, für die Festrede konnte Regierungsrat Remo Ankli gewonnen werden. Des Weiteren werden auch noch die lokalen Gemeindevertreter und für den Neubau verantwortliche Personen zu Worte kommen. Auf 12.50 Uhr ist die Schlüsselübergabe angesetzt, mit anschliessendem Ballonwettflug durch die Kinder.

Der Innenraum der Sporthalle

Der Innenraum der Sporthalle

Bruno Kissling

Musikalisch umrahmt wird das Vormittagsprogramm durch die Bechburg Musikanten. Im Festakt integriert und gelüftet wird natürlich auch die Namensgebung für diese neue Halle, welche bis zum Eröffnungstag die Bezeichnung Multifunktionshalle innehatte. Aufgrund des Aufrufes in den letzten Wochen, «wie soll die neue Halle inskünftig heissen», sind deren 73 Vorschläge eingegangen.

Ab 13 Uhr werden in der Halle und auf der Aussenanlage im 40-Minuten-Takt die Sportarten Inlinehockey, Unihockey und Volleyball näher vorgeführt und demonstriert. Ab 15 Uhr sind die Besucher – von gross bis klein, jung bis alt, sportlich bis unsportlich – zum Plauschwettkampf und zu neun Postenarbeiten eingeladen. Weiter gibt es ein Quiz mit Fragen im Zusammenhang mit dem vollendeten Neubau stehen.

Selbstverständlich ist während des ganzen Tages für Verpflegung und Getränke gesorgt. Zudem hat man auch an die Kleinen gedacht bei diesem Eröffnungsanlass: Es gibt ein sportliches Kinderprogramm.

Aktuelle Nachrichten