Gunzgen
Alkoholisierter Autolenker kollidiert mit Inselleuchtpfosten

Ein alkoholisierter Autofahrer kam am späten Donnerstagabend in Gunzgen von der Fahrbahn ab und kollidierte im Bereich einer Verkehrsinsel frontal mit einem Inselleuchtpfosten. Der 28-Jährige blieb unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Autolenker kollidierte frontal mit einem Inselleuchtpfosten und einem Verkehrssignal

Der Autolenker kollidierte frontal mit einem Inselleuchtpfosten und einem Verkehrssignal

Kapo SO

Der 28-jährige Kosovare war kurz nach 23 Uhr mit seinem Auto auf der Allmendstrasse in Gunzgen unterwegs. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, verlor er «wegen einer Unachtsamkeit» die Kontrolle über sein Fahrzeug, driftete gegen die Fahrbahnmitte und kollidierte dann frontal mit einem Inselleuchtpfosten und einem Verkehrssignal.

Verletzt wurde niemand. Am Unfallauto und der beschädigten Signalisation entstand ein Gesamtschaden von mehreren 1‘000 Franken.

Der 28-Jährige hat sein Fahrzeug in alkoholisiertem Zustand gelenkt. Die Polizei nahm ihm seinen Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde ab.