Oensingen
Abgebaut und in Einzelteile zerlegt: Das Bauernhaus aus der SRF-Sommerserie hat vorläufig ausgedient

Das für die SRF-Sommerserie «Leben vor 500 Jahren» gebaute Bauernhaus in Oensingen wird abgebrochen. Die Einzelteile des Gebäudes werden bis zum Wiederaufbau zwischengelagert.

Merken
Drucken
Teilen
Abbau Dietschi-Haus
9 Bilder
 Drei Wochen lang lebte die Familie Dietschi aus Kestenholz diesen Sommer für das SRF-Projekt wie im Jahr 1517.
 Nun wird das Haus abgebrochen: Das Grundgerüst wird in seine Einzelteile verlegt.
 Das Stroh, das als Dachmaterial verwendet wurde, wurde verbrannt.
 Die Einzelteile werden bis zum definitiven Wiederaufbau zwischengelagert.
 Der Egerkinger Reinhold Dörfliger will das Haus auf dem «Rumpel» wieder aufbauen.
 Der 70-jährige Unternehmer wünscht sich, dass das Haus «ein Ort der Begegnung» werden wird.

Abbau Dietschi-Haus

Bruno Kissling

Wie gemeldet hat der Egerkinger Unternehmer Reinhold Dörfliger den Zuschlag für das SRF-Bauernhaus aus der Sommerserie «Leben vor 500 Jahren» ob Schloss Neu-Bechburg erhalten.

Er will das Haus an einem andern Ort in der Region platzieren und damit einen Ort der Begegnung schaffen. Derzeit läuft der Rückbau des Holzhauses mit Strohdach.

Dieses wird teilweise direkt vor Ort verbrannt. Bis zu seinem definitiven Wiederaufbau wird das Haus zwischengelagert.