Laupersdorf
77-Jährige schläft am Steuer ein und kollidiert mit einem Verkehrsschild

Bei einem Selbstunfall kollidierte eine Autolenkerin am Sonntagabend in Laupersdorf mit einem Verkehrsschild und einer Mauer. In der Folge überschlug sich das Auto und kam schliesslich auf dem Dach zum stillstand. Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Drucken
Teilen
Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Kapo SO

Eine Autolenkerin war am Sonntagnachmittag auf der Thalstrasse von Laupersdorf nach Matzendorf unterwegs. Beim Dorfausgang im Bereich der Rehgasse fuhr die Autolenkerin aufgrund eines Sekundenschlafs in einer Linkskurve gerade aus und kollidierte mit einem Verkehrsschild und einer dahinterliegenden Steinmauer. Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach zum Stillstand.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, hat sich die Autolenkerin dabei leicht verletzt und wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Der 77-jährigen Schweizerin sei der Führerausweis vorläufig abgenommen worden. (jvi)

Aktuelle Nachrichten