Balsthal
47-Jähriger erleidet während Arbeit an Rangierlokomotive Stromschlag

Am Freitagnachmittag kam es in Balsthal zu einem schweren Unfall. Ein 47-Jähriger erlitt bei der Revision von Rangierlokomotiven einen Stromschlag und musste schwerverletzt ins Spital geflogen werden.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Rega-Helikopter brachte den Verletzten ins Spital (Symbolbild)

Ein Rega-Helikopter brachte den Verletzten ins Spital (Symbolbild)

Keystone

Der Mitarbeiter einer einer Firma im Bahndepot in Balsthal war kurz vor 14.30 Uhr mit der Revision von Rangierlokomotiven beschäftigt. Weshalb er dabei einen Stromschlag der Fahrleitung erlitt ist ungeklärt.

Der 47-jährige Mann musste mit schweren Verbrennungen mit der Rega in eine Spezialklinik geflogen werden.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, werden die Umstände, die zum Unfall geführt haben, durch das Arbeitsinspektorat abgeklärt. Eine Untersuchung wurde eingeleitet. (ldu)