Mümliswil
21.Guldentaler Kalender – Schmunzelgeschichten aus dem Thal

Der Dorfkalender ist diesmal nicht mit historischen Fotos, sondern mit Zeichnungen bebildert: 13 Illustrationen zu Dorfgeschichten aus verschiedenen Thaler Gemeinden. Diese stammen alle aus dem Nachlass des im Juni verstorbenen Mümliswiler Schreinermeisters Josef Haefely-Candio.

Drucken
Teilen
Zum 21. Mal erscheint der Guldentaler Kalender: Jasser im Neuhüsli

Zum 21. Mal erscheint der Guldentaler Kalender: Jasser im Neuhüsli

zvg

Der Dorfkalender ist für einmal nicht mit historischen Fotos, sondern mit Zeichnungen bebildert. Die 13 Illustrationen zu Dorfgeschichten aus verschiedenen Thaler Gemeinden stammen alle aus dem Nachlass des im Juni verstorbenen Mümliswiler Schreinermeisters Josef Haefely-Candio.

Zwischen 1978 und 1990 erschienen auf der Titelseite des Bauernblatts der Nordwestschweiz regelmässig Schmunzelgeschichten aus dem Kanton Solothurn, erzählt von der Volkskundlerin Elisabeth Pfluger. Als Blickfang wurde den Texten jeweils eine treffende Zeichnung von Josef Haefely vorangestellt. Mit den Jahren entstanden so weit über hundert Illustrationen.

In seiner Lehrzeit in Stansstaad hatte Haefely an freien Samstagnachmittagen Zeichenkurse an der Kunstgewerbeschule Luzern besucht. Die Auswahl der Geschichten und die redaktionelle Arbeit erfolgten durch den Historischen Verein Guldental.

Am Sonntag, 6. November, 14.15 Uhr, wird der neue Kalender im Museum Haar und Kamm Mümliswil vorgestellt.

Josef C. Haefely, Sohn des Zeichners, und weitere Mitwirkende werden den musikalisch umrahmten Anlass moderieren. Der Anlass dauert etwa eine Stunde, der Eintritt ist frei.

Der Kalender ist anschliessend für 25 Franken bei folgenden Stellen erhältlich: in Mümliswil bei der Raiffeisenbank, bei Blumen-Deco Buntspecht, auf der Gemeindeverwaltung und im Museum Haar und Kamm, in Balsthal bei Papeterie Liselotte. (mgt)

Der Dorfkalender ist auch per Post lieferbar unter der Nummer 079 858 70 79 (Irene Saner).

Aktuelle Nachrichten