Dulliken
19-Jähriger verliert Kontrolle übers Auto - vier Verletzte

Bei einem Unfall in Dulliken wurden am Sonntagabend vier Insassen eines Kleinwagens verletzt, einer davon schwer. Zum Unfall kam es, weil der 19-jährige Lenker die Herrschaft über das Auto verlor.

Merken
Drucken
Teilen
Die vier Insassen wurden verletzt.

Die vier Insassen wurden verletzt.

Kapo SO

Der 19-jährige Autolenker war am Sonntag, kurz nach 17.45 Uhr, von Dulliken herkommend auf dem Wilerweg in Richtung Starrkirch unterwegs. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, verlor er «aus noch nicht restlos geklärten Gründen» in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Auto.

Er kollidierte zuerst mit der Front des Autos mit einem Lichtmast, prallte danach mit dem Heck in einen Baum und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Das Auto fuhr gegen eine Böschung.

Das Auto fuhr gegen eine Böschung.

Kapo SO

Der Lenker sowie zwei Mitfahrer verletzten sich leicht, ein Dritter musste mit schweren Verletzungen ins Spital überführt werden. Wegen der Unfallaufnahme wurde der Wilerweg gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.

Zur Ermittlung des genauen Unfallherganges sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten (Telefon 062 311 80 80) in Verbindung zu treten.