Wolfwil
18-Jähriger gesteht Brandstiftung – und andere Schandtaten

Die Polizei konnte im Zuge der Ermittlungen zu einem Fahrzeugbrand in Wolfwil einen mutmasslichen Täter ermitteln. Der 18-jährige Schweizer zeigt sich auch für weitere Sachbeschädigungen geständig.

Merken
Drucken
Teilen
Autobrand Wolfwil

Autobrand Wolfwil

Kantonspolizei Solothurn
Das Auto stand schon längere Zeit ausser Verkehr.

Das Auto stand schon längere Zeit ausser Verkehr.

Kantonspolizei Solothurn

In der Nacht auf Karfreitag, 14. April, geriet in Wolfwil ein bereits aus dem Verkehr genommenes Fahrzeug in Brand. Aufgrund der in diesem Zusammenhang getätigten Ermittlungen konnte in der Zwischenzeit die verantwortliche Täterschaft ermittelt werden, wie die Polizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Es handelt sich dabei um einen 18-jährigen Schweizer, der sich auch für weitere Sachbeschädigungen im gleichen Zeitraum in Wolfwil verantwortlich zeigt. Zudem konnte laut Polizeimeldung eine weitere Sachbeschädigung in Wolfwil aus dem Jahr 2016 aufgeklärt werden. (pks)