Neuendorf

13 Einsprachen gegen die geplante Dorfstrassensanierung

Für rund 10.2 Millionen Franken soll die Dorfstrasse in Neuendorf saniert werden.

Für rund 10.2 Millionen Franken soll die Dorfstrasse in Neuendorf saniert werden.

Für rund 10,2 Millionen Franken will der Kanton ab Herbst 2020 die Dorfstrasse in Neuendorf sanieren. Mitte November hatten Kanton und Gemeinde das Projekt in der Gemeinde vorgestellt. Im Anschluss daran waren die Pläne bis zum 17. Dezember aufgelegt. Wie Projektleiter Jürg Stuber vom Amt für Verkehr und Tiefbau angibt, gingen 13 Einsprachen ein. Dies entspreche in etwa den Erwartungen des Kantons, so Stuber. Die Einspracheverhandlungen finden derzeit statt und dauern noch bis im April an.

Am Infoanlass im November gaben in erster Linie die Bushaltestellen zu reden. Mehrere Dorfbewohner und auch die Gemeinde hatten sich dagegen ausgesprochen, dass die Bushaltestellen wie künftig vorgesehen auf der Fahrbahn zu liegen kommen. Dies führe zu stockendem Verkehr. 

Meistgesehen

Artboard 1