Der Baggerfahrer war um zirka 14.30 Uhr mit seinem Fahrzeug am oberen Rand der Kiesgrube tätig, um Gehölze und Erde abzutragen. Plötzlich brach unter dem Gewicht des zirka 12 Tonnen schweren Baggers Kies weg.

Das Fahrzeug rutschte einige Meter talwärts und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der Baggerfahrer wurde dabei aus der Kabine geschleudert.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurde er mit mittelschweren Verletzungen mit der Ambulanz ins Spital gebracht. (pks/ldu)