Däniken

Technischer Defekt sorgt für Brand in Autogarage in Däniken

Brand in Däniken

Brand in Däniken

An der Unterdorfstrasse in Däniken kam es am Samstagnachmittag zu einem Fahrzeugbrand in einer Autogarage. Personen wurden keine verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Der Brand wurde durch einen technischen Defekt ausgelöst.

Gegen 13.30 Uhr erhielt die Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn die Meldung, dass aus der Halle einer Autogarage in Däniken starker Rauch aufsteigt. Die Stützpunktfeuerwehr Schönenwerd-Gretzenbach und die Feuerwehr Däniken rückten unverzüglich zum Brandort aus.

Diese konnten den Fahrzeugbrand rasch unter Kontrolle bringen. Das Fahrzeug (VW Touran) erlitt Totalschaden. Ebenfalls entstand durch die Hitze und den Russniederschlag erheblicher Sachschaden am Gebäude. Die gesamte Schadensumme beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken. Personen wurden keine verletzt.

Die Brandursachenabklärung durch Spezialisten der Kantonspolizei hat ergeben, dass ein technischer Defekt den Brand verursacht hat. Im Motorenraum konnte sich durch einen technischen Defekt an der elektrischen Installation ein Glimmbrand bilden. Durch die Hitze wurde folglich die Dieseltreibstoffleitung beschädigt und das Schadenfeuer konnte sich weiter ausbreiten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1