Papierfabrik Biberist

Tag der Entscheidung: Was geschieht mit der «Papieri»?

Die Papierfabrik in Biberist soll schliessen - 550 Jobs sind in Gefahr

Die Papierfabrik in Biberist soll schliessen - 550 Jobs sind in Gefahr

Rascher als erwartet will offenbar der Verwaltungsrat der Sappi Schweiz AG über die Zukunft der Papierfabrik Biberist informieren. Die gesamte Belegschaft ist für heute Nachmittag zu einer Mitarbeiterinformation aufgeboten.

«Papieri» Rascher als erwartet will offenbar der Verwaltungsrat der Sappi Schweiz AG über die Zukunft der Papierfabrik Biberist informieren. Jedenfalls wurde gestern die gesamte Belegschaft für heute, 13.30 Uhr, zu einer Mitarbeiterinformation in die «Culturarena» aufgeboten.

Vorgängig trifft sich das Sappi-Management mit der Solothurner Regierung. Anfang Woche hatte die Belegschaft ihre Vorschläge zur Rettung der «Papieri» mit 550 Angestellten präsentiert (wir berichteten). Anstelle der Produktion von gestrichenem Feinpapier sollte künftig hochwertiges Verpackungspapier hergestellt werden. Sappi informierte am 31. März über die Absicht, die Fabrik wegen Überkapazitäten und hohen Zellstoffkosten zu schliessen. (FS)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1