Olten ist schweizweit bekannt wegen seinem Strassenstrich. Der Lebensqualität schadet das nicht. Zu diesem Befund kommt das neuste Städteranking, das der Immobilienberater Wüest & Partner im Auftrag des Wirtschaftsmagazins «Bilanz» erstellt hat.

Olten liegt auf Rang 24 und ist damit die bestklassierte Stadt des Kantons im Ranking. Olten hat auch gleich noch einen grossen Sprung nach vorne gemacht, nämlich von Position 50 aus. Bei der Bildung und im Bereich Soziales hat die Stadt in den Augen der Studienverfasser gegenüber dem Vorjahr stark zugelegt.

Solothurn liegt ungefähr dort wie letztes Jahr, nämlich auf Rang 43. Top-Stadt ist neu Zürich vor Zug und Luzern. Letztes Jahr lag Zug noch vor Zürich.

Elf Hauptkriterien

Gewertet wurden die Städte anhand von elf Basis-Kriterien, unter anderen Arbeits- und Wohnmarkt, Kultur und Freizeit, Mobilität und Verkehr, Kaufkraft und Steuerattraktivität. Während der Faktor Tourismus gestrichen wurde, floss neu die Einkaufsinfrastruktur in die Bewertung, die nun zum sechsten Mal durchgeführt wurde.

Bei den kleinen Städten mit 15'000 bis 20'000 Einwohnern liegt Aarau vor Baden AG und Kloten ZH, bei den sehr kleinen mit 10'000 bis 15'000 Einwohnern Wallisellen ZH vor Cham ZG und Meilen ZH. Baden ist laut der Studie schweizweit die Stadt mit dem besten Kultur- und Freizeitangebot. (rsn)