Kantonspolizei Solothurn
Strafanzeigen gegen sechs der 15 kontrollierten Lenker von Tiertransportern

Die Kantonspolizei Solothurn führte am Dienstag zwischen 7 und 15 Uhr im Raum Oensingen eine Kontrolle von Tiertransportfahrzeugen durch. 15 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Gegen sechs Fahrzeugführer mussten Strafanzeigen eingereicht werden.

Drucken
Teilen
Eine Kuh in einem verdreckten Tiertransporter.

Eine Kuh in einem verdreckten Tiertransporter.

Kapo SO

Dies wegen undichter Ladeflächen beziehungsweise ungenügender Einstreu, Überlast, fehlendem Abschlussgitter, Nichtbeschriften von Tiertransportfahrzeugen und Widerhandlungen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung.

Die Kontrolle wurde in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Veterinäramt durchgeführt.

Aktuelle Nachrichten