Fehlerhafte Wahlbögen
Stimmbürger sollen ihre Wahlunterlagen überprüfen

Wie viele Stimmbürger im Kanton Solothurn haben fehlerhafte Wahlunterlagen erhalten? Die Staatskanzlei will es genau wissen und fordert alle wahlberechtigten Bürger auf, ihre Wahlzettelbroschüren auf Fehler zu untersuchen.

Drucken
Teilen
Wahlzettel Solothurn

Wahlzettel Solothurn

AZ

Die Stimmbürger, deren Wahlzettelbroschüren nicht alle Listen 1 bis 22 enthalten, können ein korrektes Exemplar bei der Gemeindekanzlei oder bei der kantonalen Drucksachenverwaltung beziehen. Zusätzliche Wahlzettel liegen auch in den Wahllokalen auf.

Zur Überprüfung wird aufgerufen, weil einzelne Wahlzettelbroschüren für die Wahlen vom 23. Oktober nicht vollständig sind. Anfang Woche wurde bekannt, dass in gewissen Unterlagen die «u»-Pünktchen fehlen. Zwei Tage später wurde klar: Mehrere Wahlbüchlein waren mit fehlenden Partei-Listen im Umlauf. Grund war eine fehlerhafte Heftung der Wahlbögen.

Gestern hat die SP Kanton Solothurn gegen den Kanton geklagt und Klarheit gefordert. Sie wollten eine Antwort darauf, wie viele Stimmbürger keine vollständigen Unterlagen erhalten haben.