Auch am letzten Tag der 50. Solothurner Filmtage herrscht im Landhaus reges Treiben. Die Zuschauer nutzen die letzte Gelegenheit, sich während des ganzen Tages Filme anzusehen und die Mitarbeiter beantworten geduldig ihre Fragen und erledigen die anfallenden Aufgaben.

Alle blicken mit Freude zurück auf spannende Film-Unterhaltung, anregende Diskussionen und eine gute Stimmung in Solothurn. «Und ein wenig gutes Wetter», meint Helfer Simon Hauser schmunzelnd mit Blick auf den strömenden Regen draussen.

Vom Wetter liessen sich aber auch die von weit her angereisten Besucher nicht abhalten. Sie sind sich einig, dass die Solothurner Filmtage einzigartig sind. «Die Auswahl der Filme, die aktuellen Themen und der Einbezug von Schweizer Regisseuren machen das Fesitval zu etwas Besonderem», so eine Besucherin. (lsc)