Inspektionsarbeiten
Zeitglockenturm und Bieltor werden auf Mängel untersucht

Der bauliche Zustand des Bieltor sowie des Zeitglockenturm wird am 22. Mai vom Stadtbauamt Solothurn untersucht. Dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Merken
Drucken
Teilen
Am Morgen des 22. Mai soll der «Zytgloggeturm» auf Mängel inspiziert werden.

Am Morgen des 22. Mai soll der «Zytgloggeturm» auf Mängel inspiziert werden.

Andreas Kaufmann

Zum letzten Mal erfolgen umfassende Instandhaltungsarbeiten am Zeitglockenturm von 1997 bis 1999. Beim Bieltor liegt es noch weiter zurück: es wurde im Jahr 1952 zum letzten Mal auf Vordermann gebracht. Am 22. Mai sollen darum beide der Gebäude inspiziert werden, wie das Stadtbauamt mitteilt. Bei schlechten Wetter wird die Überprüfung am 29. Mai stattfinden.«Untersucht werden vor allem die Blechdächer, die Malereien, das Zifferblatt und das Mauerwerk», so die Medienmitteilung.

Der Zeitglockenturm soll am Morgen inspiziert werden, das Bieltor am Nachmittag. Bei beiden Untersuchungen wird ein Pneukran mit Hebebühne zum Einsatz kommen. «Wegen der Kraninstallation kann es im Bereich um die betreffenden Gebäude zu Verkehrsbehinderungen kommen», so das Stadtbauamt und bittet um das Verständnis der Bevölkerung und der Ladenbesitzer. (egs)