Der Traditionsanlass Quer durch Solothurn wird morgen Freitag bereits zum 41. Mal durchgeführt. Wie immer verspricht der Stafettenlauf packende Sprintduelle in der Solothurner Altstadt.

Nachdem im letzten Jahr bei der Anzahl Mannschaften die 100-er Marke geknackt werden konnte, werden in diesem Jahr noch mehr Teilnehmende erwartet. Erfahrungsgemäss werden auch an den letzten zwei Anmeldetagen noch Mannschaften gemeldet.

Eine besonders starke und erfreuliche Zunahme verzeichnet der Anlass bei der Kategorie MuKi/VaKi (im letzten Jahr neu eingeführt). Waren hier im letzten Jahr drei Mannschaften am Start, so sind es in diesem Jahr bereits acht.

In der Hauptkategorie der Männer (Aktive) trifft der letztjährige Sieger und Streckenrekordhalter TV Eriswil auf den letztjährigen Zweiten und Sieger der Jahre 2010 und 2011 Biberist aktiv Leichtathletik.

Bei den Frauen treten die Biberisterinnen als klare Favoritinnen an, haben sie doch in den letzten fünf Jahren sämtliche Ausgaben gewonnen. Gespannt sein darf man auch auf die Kategorie Plausch. Hier treffen die Polizeisportgruppe der Kantonspolizei und der Gemeinderat von Solothurn bereits zum dritten Mal aufeinander. (mgt)