Weissenstein
Winterwanderungen auf dem Weissenstein bietet Spass für Familien

Rechtzeitig zu den Sportferien gibt es auch auf dem Weissenstein ein neues Wintersport-Angebot mit Belohnungsfaktor: Eine spielerische Schnitzeljagd. Am Ende der Wanderung erwartet die Abenteurer eine kleine Belohnung und ein feines Schoggifondue.

Merken
Drucken
Teilen
Pünktlich zu den Sportferien gibt es auch auf dem Weissenstein ein neues Wintersport-Angebot.

Pünktlich zu den Sportferien gibt es auch auf dem Weissenstein ein neues Wintersport-Angebot.

Mit dem Winter beginnt auch wieder die Zeit der Entdeckungstouren durch die Winterlandschaft auf den Jurahöhen, denn dort oben – man glaubt es kaum – hat es derzeit eine nicht allzu dicke, aber widerstandsfähige Schneeschicht.

Gemeinsam mit den Berggasthöfen auf dem Weissenstein bietet Region Solothurn Tourismus passend zum Beginn der Sportferien eine Winterwanderung für Familien an. Auf der spielerischen Schnitzeljagd lernen die Kinder Neues über die Natur.

Auf dem speziell ausgeschilderten und präparierten Winterwanderweg stehen elf Posten mit kleinen Aufgaben, die es zu lösen gilt. Der Rundweg lässt sich in 1,5 Stunden erwandern und startet bei der Kreuzung Gänsbrunnen/Hinter-Weissenstein.

Er verbindet die beiden Berggasthöfe Sennhaus und Hinter-Weissenstein. Bei jedem Posten findet man Buchstaben, die sie in einen Fragebogen eintragen. Am Ende der Schnitzeljagd ergeben die gesammelten Buchstaben ein Lösungswort.

Als Belohnung für das richtige Wort erhalten die Winterwanderer ein kleines Geschenk und dürfen danach ein feines Schoggifondue essen.

Es ist ganz einfach

Zu Hause gehen die Familien auf www.solothurn-city.ch, drucken sich das PDF des Parcours und die Fragebögen aus und reservieren im gewünschten Berggasthof. Das Angebot ist bis zum 21. April gültig und kostet Franken pro Person.

Es beinhaltet die Schnitzeljagd, ein Überraschungsgeschenk und ein Schoggifondue. Bei offener Passstrasse ist mit dem Auto bis Weissenstein fahrbar. Bei geschlossener Passstrasse ist die Anreise mit Bahn oder Auto bis Oberdorf möglich. Von hier aus bieten die Berggasthöfe auch Shuttle-Bus Service an. (mgt)