«Wir können im ‹Kreuz› wieder zum Courant normal zurückkehren», lässt Felix Epper von der Genossenschaft mitteilen. Im Januar musste der Betrieb bekanntgeben, dass wegen Mangels an Küchenpersonal der Sonntagabend wegfällt. Nach dem Weggang eines Kochs suchte die Genossenschaft vorerst vergeblich nach einem Nachfolger. «Wir haben sonntags wieder ab 17 Uhr offen», verkündet Epper nun. Und: Am Fasnachtssonntag ist der Betrieb bereits ab 15 Uhr geöffnet. (mgt)