Sportzentrum
Weiterhin stehen im CIS die Türen offen – aber wie lange noch?

Entgegen kursierender Meldungen einer Schliessung auf 1. November läuft der Sportbetrieb im Solothurner CIS-Sportzentrum weiter. Wie lange noch, weiss aber niemand.

Drucken
Teilen
CIS Solothurn AG

CIS Solothurn AG

Andreas Kaufmann

Und doch weiss man weder den Tag noch die Stunde: Entgegen kursierender Meldungen, wonach zu Monatsbeginn der Betrieb im CIS eingestellt werde sollte, herrschte am Mittwoch nach einer Feiertagspause bereits wieder Normalbetrieb im Sportzentrum.

Seit längerem hat die Betreiberein CIS Solothurn AG mit finanziellen Problemen und baulichen Mängeln zu kämpfen. Jahrelang waren nötige Investitionen vernachlässigt worden, sodass der Zustand der Gebäude sich nach und nach verschlechterte.

Aus diesem Grund werden auch Mietbeträge, die die Stadt für ihre Vereine und der Kanton fürs Lehrlingsturnen im CIS zu entrichten haben, derzeit auf Sperrkonti einbezahlt. Dazu kommen Zahlungsausstände bei der Energieversorgerin Regio Energie Solothurn und diversen Handwerkern.

Verschärft wird die Situation durch ein drohendes, im Moment aber noch vorläufiges Konkursverfahren gegen das Mutterhaus der CIS, Dinett Holding. Für den Fall einer Schliessung hat die Stadt Solothurn aber zugesichert, den Betrieb innerhalb kurzer Zeit mit einer interimistischen Leitung wieder hochzufahren. (ak)