Bei einer Untersuchung des Zytgloggeturms hat das Stadtbauamt Solothurn diverse kleine Leckstellen im Kupferdach festgestellt. Diese werden nun in Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege repariert. Im gleichen Zuge wird ein Drachenkopf-Ausspeier zur Rekonstruktion demontiert. Die weiteren Ausspeier werden mittels Drohnen aufgenommen. 

Für diese Arbeiten wird nächsten Montag und Dienstag ein grosser Pneukran mit Hebebühne in Position gebracht. Wegen der Kraninstallation kann es im Bereich um den Zytgloggeturm zu Verkehrsbehinderungen kommen. (mgt)