Solothurn
Was für ein Donnerwetter über der HESO

Merken
Drucken
Teilen
Blitze über dem HESO-Gelände.

Blitze über dem HESO-Gelände.

Thomas Ulrich

Es gehörte zur Kategorie Wetterkapriolen, die kein Wetterfrosch vorausgesehen hatte: In der Nacht vom Samstag auf Sonntag entlud sich nach 1 Uhr ein ungewöhnlich heftiges Gewitter über der Stadt Solothurn.

Dabei hielt sich die Regenmenge mit gerade mal zwei Millimetern pro Quadratmeter zwar in engen Grenzen, doch zuckten enorme Blitze durch die Nacht, gefolgt von sofortigem, krachenden Donner.

Etliche in der Nachtruhe aufgeschreckte Solothurnerinnen und Solothurner wollen gar Einschläge auf Stadtgebiet beobachtet haben. Zu Besorgnis Anlass gab das unangekündigte Gewitter in dieser Form auch für das OK des Streetfood-Festivals, das um seine Stromversorgung fürchtete. Von grösseren Schäden ist jedoch generell nichts bekannt.

Umso spektakulärer sind jene Aufnahmen, die unserem Fotografen Thomas Ulrich vom Nachtspektakel über den bereits aufgebauten HESO-Zelten gelangen.