Erst Anfang der letzten Woche wurde Michael Daum von der Bürgergemeinde Solothurn zum neuen Einsiedler gewählt. Und bereits jetzt hat er seine Arbeit in der Verenaschlucht aufgenommen.

Schon an seinem ersten Tag hat sich der 55-Jährige Zeit für das eine oder andere Gespräch mit Einsiedelei-Besuchern genommen.

Er freue sich darauf, «für Menschen da zu sein und sie zu begleiten», sagte der Deutsche nach seiner Ernennung durch die Bürgergemeinde Solothurn gegenüber dieser Zeitung.

«Ich freue mich auf den Winter»

«Ich freue mich auf den Winter»

Der neue Solothurner Einsiedler Michael Daum sagt, weshalb er dieses Amt antritt, wie er mit den Touristen umgeht und weshalb er den Winter besonders mag.

Ein Interview kurz nach seinem Einzug will er nicht geben.

Michael Daum hat die Nachfolge von Schwester Benedikta angetreten, die Anfang Jahr die Klause verlassen hatte. (ldu)