Langendorf / Solothurn
Verdächtigter nach mehreren Diebstählen festgenommen

Ein Mann soll am Freitagnachmittag in Langendorf und Solothurn mehrere Diebstähle begangen haben und danach geflüchtet sein. Eine Patrouille der Kantonspolizei konnte den verdächtigten 27-jährigen Schweizer beim Hauptbahnhof Solothurn festnehmen.

Drucken
Teilen
Beim Hauptbahnhof Solothurn konnte die Kantonspolizei den Tatverdächtigen festnehmen.

Beim Hauptbahnhof Solothurn konnte die Kantonspolizei den Tatverdächtigen festnehmen.

Wolfgang Wagmann

Bei einer Bank in Langendorf entriss der Mann am Freitag gegen 14.20 Uhr einer Frau das Portemonnaie und flüchtete danach in Richtung Solothurn, wie die Kantonspolizei Solothurn am Samstag mitteilte. Die Geschädigte und eine Zeugin verständigten umgehend die Polizei.

Mehrere Patrouillen der Kantons- und der Stadtpolizei Solothurn wurden daraufhin in das Gebiet beordert. Beim Hauptbahnhof Solothurn konnte die Kantonspolizei den Tatverdächtigen festnehmen.

Kurz vor dem Diebstahl bei der Bank soll der Mann versucht haben, in einem Einkaufszentrum in Langendorf einer Frau die Handtasche zu stehlen, wie es weiter heisst. Zudem steht er in Verdacht, auf seiner Flucht in Solothurn Velos gestohlen zu haben.

Aktuelle Nachrichten