Die Vandalen schlugen an der Sandmattstrasse, am Höhenweg, Schlossweg, Kreuzackerquai, Biberiststrasse und am Rötiquai zu. Sie zerstachen die Pneus von mindestens 14 Autos und zerkratzten die Fahrzeuge.

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei ereigneten sich alle Fälle zwischen 22.30 und 9.00 Uhr in der Nacht zwischen Freitag und Samstag. Im gleichen Zeitraum kam es auch an der Dammstrasse in Zuchwil zu einem ähnlichen Fall.

In Solothurn beschädigten die Unbekannten auch Gartenmöbel und entwendeten sie teilweise. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt mehreren 10 000 Franken. Die Polizei sucht Zeugen.