Solothurn
Unterirdisches Gewölbe wird verschlossen – vielleicht aber nur vorläufig

Wird das unterirdische Gewölbe aus dem 16.Jahrhundert, das beim Baseltor in Solothurn entdeckt wurde, zugänglich gemacht? Das ist noch unklar. Bis ein allfälliges Konzept erarbeitet ist, wird die Kaverne aus Sicherheitsgründen wieder geschlossen.

Drucken
Teilen
Hier unter dem Asphalt erstreckt sich quer das Kavernen-Gewölbe.
6 Bilder
Bertschinger vor der Baseltorbrücke von 1502.
Der Bauforscher Urs Bertschinger hat die Kaverne für die Denkmalpflege untersucht.
Der neue Teil der Kaverne in Richtung Norden.
Der alte Brückenbogen mit dem heuitigen Einstieg.
Das kurze Gangstück Richtung Süden.

Hier unter dem Asphalt erstreckt sich quer das Kavernen-Gewölbe.

sic

Im März dieses Jahres stiess der Werkhof vor dem Baseltor auf ein grosses unterirdisches Gewölbe aus dem 16. Jahrhundert. Das Gewölbe wurde bereits 1940 bei Kanalisationsarbeiten wiederentdeckt, allerdings ohne genauere Untersuchung auch wieder geschlossen.

Dieses Mal nahm sich die kantonale Denkmalpflege die Zeit für eine detaillierte Untersuchung.

Die ersten Untersuchungen lassen vermuten, dass es sich ursprünglich um eine Brücke über den Stadtgraben handelte, über welche der Weg aus dem Baseltor führte. Beim barocken Schanzenbau zwischen 1667 und 1677 wurde der alte Stadtgraben aufgefüllt. Die alte Brücke blieb bestehen, wurde aber überdeckt und im Norden und Süden zugemauert. Eine neue Abwasserleitung für die Häuser des Bastionswegs lief unter der unterseitig offenen Brücke hindurch.

«Nachdem die kantonale Denkmalpflege in den vergangenen Wochen das Gewölbe untersuchen konnte, wird es nun aus haftungs- und sicherheitstechnischen Gründen wieder geschlossen», teilt die Stadtkanzlei mit. Allerdings soll dies auf eine Art geschehen, die jederzeit ohne grossen Aufwand wieder geöffnet werden kann.

Wenn es die städtischen Ressourcen zulassen würden, werde sich ein Projektteam mit möglichen Nutzungsarten des Gewölbes auseinandersetzen und Vorschläge erarbeiten, heisst es. (sks)

Archivbilder der Solothurner Kaverne mit altem Plan Nur gerade sechs Tage nach der Entdeckung des Gewölbes am 6. Juni 1940 war es bereits für die Kantonale Denkmalpflege sauber aufgenommen worden.
4 Bilder
Archivbilder der Solothurner Kaverne mit altem Plan
Blick nach Süden
Blick nach Norden

Archivbilder der Solothurner Kaverne mit altem Plan Nur gerade sechs Tage nach der Entdeckung des Gewölbes am 6. Juni 1940 war es bereits für die Kantonale Denkmalpflege sauber aufgenommen worden.

Kantonale Denkmalpflege Solothurn

Aktuelle Nachrichten