Solothurn
Unbewohnter Wohnwagen brennt komplett nieder

Auf einem Campingplatz in Solothurn brannte am Mittwochabend ein unbewohnter Wohnwagen komplett nieder.

Merken
Drucken
Teilen
Vom Wohnwagen blieb nichts übrig. Von der Hitze wurde ein weiterer Wohnwagen in Mitleidenschaft gezogen.

Vom Wohnwagen blieb nichts übrig. Von der Hitze wurde ein weiterer Wohnwagen in Mitleidenschaft gezogen.

Kapo SO

Der Wohnwagen geriet aus noch unbekannten Gründen in Brand, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Gemeldet wurde der Brand gegen 21.40 Uhr. Die Feuerwehr Solothurn rückte sofort aus, der Wohnwagen brannte jedoch komplett nieder.

Er war auf dem Campingplatz an der Aare abgestellt und unbewohnt. Verletzt wurde niemand.

Ein weiterer Wohnwagen wurde durch die Hitze leicht in Mitleidenschaft gezogen. Zur Klärung der Brandursache hat die Kantonspolizei Solothurn entsprechende Ermittlungen aufgenommen. (pks)