In Solothurn wurden zwischen Freitag, 17 Uhr und Samstag, 13 Uhr, durch Unbekannte in Solothurn mehrere Autos aufgebrochen.

Betroffen waren mindestens fünf Kleinwagen an der Unteren Sternengasse, im Rosenweg und am Rötiquai, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

An den betroffenen Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von insgesamt mehreren 1000 Franken. Das genaue Deliktsgut ist noch unbekannt, in den meisten Fällen wurde vorhandenes Kleingeld entwendet.

Personen, welche sachdienliche Angaben zu den Autoaufbrüchen machen können, werden gebeten sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Solothurn (Telefon 032 627 71 11) zu melden.

Die Polizei empfiehlt, das Auto immer vollständig zu verschliessen und keine Wertgegenstände zurückzulassen. (pks)