Solothurner Märet
Touristen sorgten am historischen Märet für noch mehr Gedränge

Auf dem Solothurner Wochenmarkt ging es für einmal wieder zu und her wie noch zu Gotthelfs Zeiten. Der historische Märet wurde bereits zum dritten Mal durchgeführt.

Wolfgang Wagmann
Drucken
Teilen
Der historische Märet zieht viele Besucher an
19 Bilder
Mit Bauernhemd und Tracht kommt man bei der Kundschaft gut an
Historischer Märet in Solothurn
Aus welcher Zeitepoche stammt wohl dieses Gewand?
Viel Sonne, viele Früche
Spinnen wie anno dazumal
Sich noch schnell für das Familienalbum ablichten lassen
Mit einem strahlenden Lächeln und Blumen auf dem Hut, läuft der Laden besonders gut
Keiner zu klein, ein Marktmusikant zu sein
Hier werden allerlei getrocknete Blüten, Blätter und Kräuter angeboten
Hier gibt es allerhand Süsses zu kaufen
Da scheint alles echt zu sein
Gesundes und Feines vom Biohof Rigi aus Hessigkofen
Gemüseverkaufen in traditionellen Gewändern
Die folkloristischen Klänge untermalen den historischen Touch
Die feinen Ladies aus der Stadt machen einen Marktbesuch
Der Glückschmied bringt hoffentlich viel Glück
Der Drehorgelmann sorgt für die richtige Hintergrundmusik
Es wei drü Froueli z Märit go

Der historische Märet zieht viele Besucher an

Hanspeter Bärtschi

Historisch ist der «Märet» in der Solothurner Altstadt seit eh und je - bereits im 11. Jahrhundert soll Heinrich III. der Aarestadt das Marktrecht geschenkt haben. Nun, was sich am Samstag zwischen dem Bieltor und dem Kronenplatz abspielte, hatte mit einem mittelalterlichen Markttreiben wenig zu tun.

Die bunten Kostüme der Marktfahrerinnen und Marktfahrer, oft auch Trachten, erinnerten eher an die Zeiten von Jeremias Gotthelfs «Anne Bäbi Jowäger» im vorletzten Jahrhundert.

Auch kostümierte Kundinnen und Kunden mischten sich unter die Menschenmenge, die natürlich wegen der Affiche «Historischer Märet» durch den Zusatzbesuch vieler Touristen für noch mehr Gedränge als an einem sonstigen Samstag vor den Ständen und in den üblichen Engpässen sorgte.

Lanciert war der «Historische Märet» vor zwei Jahren durch die Regio Energie Solothurn worden, die damals ihr 150-Jahr-Jubiläum gefeiert hatte. Der Energiedienstleister unterstützte die von der IG Märet durchgeführte Aktion auch diesmal durch einen Kostümverleih im eigens auf dem Märetplatz postierten Zelt.

Dort konnten sich Marktbesucherinnen und -besucher auch in einem Fotowettbewerb ablichten lassen - an «hübsch-herzigen» Sujets fehlte es wahrlich nicht, wie unsere Bildauswahl beweist.

Aktuelle Nachrichten