Überschallknall
Testflüge der ArmaSuisse schreckten Solothurner Bürger auf

Am Dienstagmorgen war am Jurasüdfuss ein lauter Knall zu hören. Wie jetzt klar geworden ist, handelte es sich dabei nicht etwa um eine Explosion, sondern vielmehr um Testflüge der ArmaSuisse mit Überschall.

Merken
Drucken
Teilen
Normalerweise finden solche Testflüge im Alpenraum statt.

Normalerweise finden solche Testflüge im Alpenraum statt.

Keystone

Dienstag, viertel vor neun vormittags: Ein lauter Knall schreckt viele Bewohner am Jurasüdfuss auf. Bald schon kommen Mutmassungen über einen Explosion oder allfällige Erdbeben auf. Am Nachmittag tritt der Knall dann wiederholt auf.

Wie die Kantonspolizei Solothurn bei der Schweizer Armee in Erfahrung bringen konnte, handelte es sich dabei um Testflüge mit Überschallgeschwindigkeit, durchgeführt von der ArmaSuisse. Solche Flüge finden normalerweise im Alpenraum statt, sind aber aktuell wegen der Lawinengefahr ins Mittelland verlegt worden. (ak)