Bei seiner diesjährigen HESO-Präsenz konnte sich das Computermuseum Enter aus Solothurn einem interessierten Publikum vorstellen. «Enter» ist das einzige Museum in der Schweiz, welches sich der gesamten Breite der Computer, Computerperipherie und Technik widmet. Gestern am 4. Oktober fand nun die Gründung der gemeinnützigen Stiftung Enter mit Sitz in Solothurn statt.

Stiftungsratspräsident ist Felix Kunz, Stiftungsräte sind Florence Kunz-Gollut, sowie Peter und Monique Regenass-Bucher. Peter Regenass, VR-Präsident der Bucher AG Motorex in Langenthal, bringt einige hundert antike, mechanische Rechenmaschinen in die Techniksammlung von Felix Kunz ein.

Die Stiftung hat zum gemeinnützigen Zweck, der Öffentlichkeit die Anwendung und die Verbreitung von Informations-, Multimedia-, Unterhaltungs-, Kommunikations- und anderen Technologien, sowie deren Geschichte, Inhalte, Nutzen und Zukunftspotentiale näher zu bringen.

Gerade an der HESO wurde deutlich, wie wichtig es den Donatoren von Geräten ist, dass ihre lieb gewonnenen Maschinen in eine Stiftung gelangen, aus welcher sie von der Öffentlichkeit besichtigt, aber nicht verkauft werden dürfen. (mgt)