Individuelle Erlebnisse sind gefragter denn je. Schweiz Tourismus hat dafür mit ausgewählten Angeboten einen Erlebnisfinder entwickelt, der den Gästen aus dem In- und Ausland die Suche nach tollen Ausflügen und Erlebnissen erleichtern soll.

Nur ein Kuss oder mehr?

Auch die Region Solothurn ist mit fünf einzigartigen Angeboten dabei, die je an drei Daten im Jahr stattfinden werden. In der Führung geht es hauptsächlich um Casanova, er verliebte sich in Zürich in eine attraktive Solothurnerin. In der Absicht, mit ihr eine Liebesnacht zu verbringen, folgte er ihr nach Solothurn. Kam es zum Kuss und mehr? Die pikanten Details über dieses Liebesabenteuer sind am Ort des Geschehens zu hören. Der Treffpunkt ist um 17.30 Uhr bei der St.-Ursen-Treppe. Die Führung dauert eine Stunde.

«Berauschendes Solothurn»

Am Freitag, 17. Februar, findet die erste neu lancierte Führung «Berauschendes Solothurn» für Einzelgäste statt. Diese Führung erzählt von rauschenden Festen aus vergangenen Zeiten, von Rauschzuständen und berauschenden Momenten und natürlich von der «Grünen Fee». Wie hat sich die Solothurner Drogenpolitik entwickelt?

Ist aus den Solothurner Brunnen tatsächlich einmal Wein geflossen? Und wovon liess sich Casanova seinerzeit in Solothurn berauschen? Vom Bierrausch über den Fasnachtsrausch bis hin zum Zeitrausch, Solothurn weiss zu berauschen. Der Treffpunkt ist um 17.30 Uhr bei der St.-Ursen-Treppe. Die Führung dauert eineinhalb Stunden. (rst)

Eine Anmeldung ist für beide Führungen erforderlich. Per Telefon unter
032 626 46 46 oder per E-Mail an info@solothurn-city.ch.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Infos: www.solothurn-city.ch/erlebnistipp