SP Stadt Solothurn
Stadtsolothurner SP verlangt bessere Preise für Solarstrom

Die SP Stadtpartei will an der heutigen Gemeindeversammlung zwei Motionen einreichen. Sie verlangt von der Regio Energie mehr umweltpolitisches Ebngagement sowie die Schaffung einer Sportfachstelle.

Merken
Drucken
Teilen
Die Regio Energie soll Solarstrom fördern.

Die Regio Energie soll Solarstrom fördern.

Felix Gerber

In der Motion, die heute abend an der Solothurner Gemeindeversammlung eingereicht werden soll, verlangt Erstunterzeichner Matthias Anderegg eine Ergänzung der Statuten des Energieversorgers Regio Energie (RES). Unter anderem fordert Anderegg eine Verbesserung der Einspeisetarife für Solarstrom. Auch soll die RES im Grundangebot nur noch Strom aus erneuerbaren Energien liefern, mit einer Opting-out-Möglichkeit für Kunden. Der Städtische Stromanbieter soll generell eine Vorreiterrolle bei den erneuerbaren Energien einnehmen.

Eine weitere Motion der SP fordert die Errichtung einer städtischen Sportfachstelle als "zentrale Schnittstelle für die Verwaltung, die Politik, die Vereinigung der lokalen und regionalen Sportvereine und die Bevölkerung.