Aufgrund von Hinweisen und eigenen Ermittlungen wegen des Verdachts auf illegales Glücksspiel führten Mitarbeiter der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Solothurn am Mittwochabend in zwei Lokalen in der Stadt Solothurn Kontrollen durch, so gibt es die Solothurner Kantonspolizei in einer Medienmitteilung bekannt.

Insgesamt habe die Polizei dabei 16 Personen kontrolliert und insgesamt sieben illegale Wettstationen sowie einen Glücksspielautomaten sichergestellt. Die Betreiber der Lokale werden durch die Eidgenössische Spielbankenkommission (ESBK) und die Solothurner Kantonspolizei angezeigt. (mgt)