An ihrer vergangenen Parteiversammlung hat die SP Stadt Solothurn Hermann Fenzel einstimmig für die Nationalratswahlen nominiert. Er ist zuhanden der Amteipartei Solothurn-Lebern für die Liste SP 60+ nominiert. «Hermann Fenzel (76) hat viele Veränderungen in der Arbeitswelt miterlebt», schreibt die SP in einer Mitteilung. Deshalb beobachte er die momentane Digitalisierung gespannt.

Sorgen machen ihm dabei aber die sozialen Auswirkungen solcher Umwälzungen. Insbesondere für Arbeitnehmende über 50, welche aufgrund ihres Alters die Arbeit verlieren, will er sich auf nationaler Ebene einsetzen. Die SP Stadt Solothurn schreibt weiter: «Wir freuen uns, neben Franziska Roth, die bereits im Oktober letzten Jahres ins Rennen geschickt wurde, einen weiteren motivierten und engagierten Kandidaten nominieren zu können.»

Nach der Nomination begab sich die SP Stadt Solothurn ins Kino Canva um sich mit dem Film «Fairtraders» anzusehen, welcher drei Beispiele von umwelt- und menschenfreundlicheren Wirtschaftsweisen zeigt. Anschliessend fand eine Diskussion statt, moderiert durch den Regisseur Nino Jacusso. (mgt)