Das neue Bauinventar der Stadt Solothurn enthält fast 300 schützens- und erhaltenswerte Gebäude. Darunter befinden neben zahlreichen Wohnhäusern auch das Stadion des FC Solothurn oder das Warteäuschen St. Katharinen an der Bipperlisi-Strecke entlang der Baselstrasse. 

Hier einige der erhaltenswerten Bauten:

Und noch einige schützenswerte:

Schützens- und erhaltenswert: Auszug aus dem Bauinventar

Als schützenswerte historische Kulturdenkmäler gelten Objekte, die eine bedeutende architektonische und städtebauhistorische Qualität, einen hohen typologischen Stellenwert und/oder eine hohe kulturhistorische Relevanz aufweisen und deshalb möglichst ungeschmälert bewahrt werden sollen. Vor Erteilen einer Baubewilligung, insbesondere wenn dies einen baulichen Eingriff in die Bausubstanz oder an der Fassade betrifft, ist die Unterschutzstellung zu prüfen.

Als erhaltenswerte historische Kulturdenkmäler gelten Objekte, die eine nennenswerte architektonische und/oder städtebauliche Qualität, kulturhistorische Relevanz aufweisen und/oder für die Umgebung bzw. das Ortsbild bedeutend sind.