Kantonspolizei
Spürhund der Solothurner Kapo hat einen Riecher fürs Explosive

In Wangen an der Aare BE fand die 9. internationale Diensthunde-Meisterschaft «Swiss Open» statt.

Merken
Drucken
Teilen

Grenchner Tagblatt

An den Wettkämpfen nahmen rund 300 Teilnehmer mit ihren Diensthunden teil, die aus 15 Ländern angereist waren. In den Disziplinen Militärischer Schutzhund, Rettungshund Trümmer, Spürhund Betäubungsmittel, Spürhund Sprengstoff und Diensthundebiathlon war die Kantonspolizei Solothurn mit insgesamt 10 Teams im Einsatz.

Als grosse Siegerin in der Sparte Spürhund Sprengstoff durfte sich das Team der Kantonspolizei Solothurn, Kpl Monica Bonetti mit ihrem belgischen Schäfer Heros auszeichnen lassen. Von insgesamt 39 Teilnehmenden erreichte sie 274 von 300 möglichen Punkten.

Aber auch die übrigen Beteiligten der Kantonspolizei Solothurn erreichten beachtliche Resultate und konnten sich im Mittelfeld platzieren. Jeder der Teilnehmenden darf stolz auf seine Leistung sein, die er an diesem auf höchstem internationalem Wettkampfniveau stehenden Anlass, mit seinem vierbeinigen Partner erbracht hat. (pks)