Verhandlung
Spitalgruppe Genolier plant Privatklinik Obach zu übernehmen

Die Westschweizer Spitalgruppe Genolier plant die Übernahme der Solothurner Privatklinik Obach. Nach Ablauf einer exklusiven Verhandlungszeit von zwei Monaten werde über die definitive Übernahme entschieden, teilte Genolier am Montag mit.

Merken
Drucken
Teilen
Gehört die Klinik Obach bald zu Genolier?

Gehört die Klinik Obach bald zu Genolier?

key/az

Die Klinik Obach in Solothurn wurde 1922 gegründet und beschäftigt 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und arbeitet mit 41 selbständigen Ärzten zusammen.

Die Unternehmensphilosophie der Klinik Obach mit einer hochstehenden medizinischen Versorgung und einer entsprechenden Hotellerie stimme mit derjenigen von Genolier überein, heisst es in der Mitteilung weiter.

Diese potentielle Integration wäre ein weiterer Schritt hin zur Realisierung der langfristigen Ziele von Genolier, über ein Netz von Privatkliniken in mehreren Kantonen vertreten zu sein. Derzeit verfügt Genolier nach eigenen Angaben über sieben Privatkliniken in der Schweiz, die Mehrheit davon in der Westschweiz.