Am 22. Januar 2015 eröffnet Claudia Lorenz’ erster langer Spielfilm «Unter der Haut» die 50. Solothurner Filmtage, wie in einer Medienmitteilung bekannt gegeben wird.

Die Regisseurin taucht ins Innere einer Familie ein und beobachtet dieses genau. Ihr Film erzählt von der Entfremdung eines Ehepaares, von einer unwiderruflichen Erschütterung ihres gemeinsamen Nests und davon, wie eine fünfköpfige Familie mit neuen Lebensumständen zurechtkommt.

Für ihren Debütfilm arbeitete Claudia Lorenz mit einer hochkarätigen Crew und Besetzung. Neben ihrem preisgekrönten Co-Autor Rolando Colla sind mit Hauptdarstellerin Ursina Lardi («Traumland», «Akte Grüninger», «Der Verdingbub»), Hauptdarsteller Dominique Jann («Die Standesbeamtin», «Luftbusiness») und Nebendarsteller Antonio Buil («Milky Way», «Opération Libertad», «Coeur animal») nicht weniger als drei weitere Träger des Schweizer Filmpreises mit dabei.

Cast und Crew werden zur Premiere in Solothurn erwartet. «Unter der Haut» ist eine Produktion von Peacock Film.

Ehrengast der Eröffnung der 50. Solothurner Filmtage ist Bundesrat Alain Berset. Er wird mit seiner Rede den offiziellen Startschuss der Jubiläumsausgabe geben.

Die 50. Solothurner Filmtage finden vom 22. bis 29. Januar 2015 statt. Das komplette Festivalprogramm wird am 16. Dezember 2014 vorgestellt. (mgt)