Solothurn
«Sommer-Tankstelle» Hafebar startet am 26. April in die Saison

Die ersten hoffnungsvollen «Gäste» kreuzen schon im Kreuzackerpark auf - doch «Hafebar»-Betriebsleiterin Stefanie Probst und ihre Stellvertreterin Niciole Plüer müssen sie noch vertrösten: Erst am Freitag, 26. April, wird die neue Saison eröffnet.

Drucken
Teilen
Betriebsleiterin Stefanie Probst (l.) und ihre Stellvertreterin Nicole Plüer.

Betriebsleiterin Stefanie Probst (l.) und ihre Stellvertreterin Nicole Plüer.

Wolfgang Wagmann

Ab 20 Uhr gibts dann sogar ein Eröffnungskonzert mit der Band «Nüt nöis.»

Das stimmt bezogen auf die Öffnungszeiten und -bräuche der beliebten «Sommer-Tankstelle», die wieder bis Ende September auf möglichst viele warme Tage und vor allem laue Abende hofft. Das insgesamt 21-köpfige Bar-Team öffnet, wenn es das Wetter irgendwie zulässt, an Werktagen ab 16 Uhr, am Samstag ab 10 und an Sonntagen ab 11 Uhr. «Neu haben wir neben dem Monatsbier auch einen Monatswein», weiss Stefanie Probst.

Zudem werde täglich ein aktuelles Snack-Angebot ausgeschrieben, das neben den üblichen Sandwiches und Schinkengipfeli zu haben ist. Auch Konzerte seien wieder geplant, doch das Wichtigste an der Hafebar ist ohnehin: «Dolce far niente».(ww)

Aktuelle Nachrichten